Girls' Day JUNIOR 2017

Auch dieses Jahr ist es wieder soweit! In spannenden Workshops wird wieder die Welt der Technik und Naturwissenschaften erforscht!

 

Datum:  21. und 22. März 2017

 

Teilnahme: Teilnehmen können alle 3. und 4. Klassen der oö. Volksschulen. Der Girls' Day soll Mädchen die Möglichkeit geben, ihre Talente und Fähigkeiten in den Bereichen Technik und Naturwissenschaften zu entdecken und zu stärken.
Hinweis: Sollte es in Ihrer Klasse nicht möglich sein, am Girls' Day JUNIOR eine Betreuungsmöglichkeit für die Buben zu organisieren, dürfen diese ausnahmsweise an den Workshops teilnehmen.

 

Sonstiges: Es werden 50% der Anreisekosten (günstiges Verkehrsmittel) vom Frauenreferat des Landes OÖ übernommen.

 

Folgende Workshops werden im Rahmen des Girls' Day JUNIOR angeboten:

 

HTL Andorf

Hannes Schrattenecker Straße 1, 4770 Andorf

 

DATUM: Mittwoch, 22. März 2017

Beginn: 08:15 Uhr, Ende: 12:00 Uhr

Treffpunkt: Aula der Schule

 

Mit Hammer, Bohrer und Lötkolben
Workshop Holz- und Kunststoffverarbeitung (2 Gruppen)

Jeder Schüler und jede Schülerin stellt einen Stifthalter aus farbigem Kunststoff her (zuschneiden, bohren, erwärmen und formen). Das Werkstück dürfen die SchülerInnen mit nach Hause nehmen.
Der gesamte Vorgang wird von einem autorisierten Lehrer vorgetragen und angeleitet.
Dauer ca. 60 Minuten


Geistesblitze aus der chemischen Retorte
Workshop im Chemielabor (1 Gruppe)

In diesem Workshop wird ein Bogen gespannt vom Gummibärchen über die Parfumherstellung bis hin zur chemischen Untersuchung von Kristallen. Es darf dampfen, rauchen, zischen und vielleicht auch … explodieren.

 

Wieso? Weshalb? Warum? – Naturwissenschaften zum Anfassen
Workshop Naturwissenschaften (1 Gruppe)

Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, chemischen und physikalischen Phänomenen mit Hilfe von einfachen selbständig durchgeführten Experimenten spielerisch auf den Grund zu gehen.
 

Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, chemischen und physikalischen Phänomenen mit Hilfe von einfachen selbständig durchgeführten Experimenten spielerisch auf den Grund zu gehen.

 

Hinweis: Jede Gruppe nimmt an jedem Workshop teil.
Bitte eine Jause mitnehmen. Beim Schulbuffet können sich die Schüler und Schülerinnen den ganzen Vormittag über auch eine Jause und ein Getränk kaufen.
Bekleidung: festes Schuhwerk und zweckmäßige Kleidung

 

 

HTL Braunau

Osternbergerstraße 55, 5280 Braunau am Inn

 

DATUM: Dienstag, 21. März und Mittwoch, 22. März 2017

Beginn: 08:00 Uhr, Ende: 12:00 Uhr

 

Wer Chemie, Physik und Elektronik interessant findet, der ist bei uns richtig. Wir beschäftigen uns ganz praktisch mit diesen Gebieten, Wir experimentieren und wir fertigen selbst.

Workshop - Chemie
Alles Leben ist Chemie: Wie viel Zucker ist im Kaugummi? Warum geben Blumen einen besonderen Blütensaft? Warum hat der Filzstift seine Farbe? Warum werden Steine ganz weich wenn der Essig kommt? Wir laden Euch ein, das alles selbst herauszufinden.

Workshop - Physik
Ohne Physik geht nix: Hätte man mit Stickstoff das Dornröschen früher befreien können? Warum sind die Schwedenbomben immer so klein? Warum wird die Kerzenflamme so schüchtern, wenn der Glassturz kommt? Warum kann ein Teebeutel plötzlich fliegen?

Workshop - Werkstatt
Löten - HOT and COOL: Warum wird mein kleines Bauteil ganz groß? Warum leuchtet es dann? Warum blickt es abwechselnd? Wieso ist Löten so entscheidend?

 

Hinweis: festes Schuhwerk, bitte Jause mitnehmen oder Buffet vorhanden
 

 

HTBLA Grieskirchen

Parzer Schulstraße 1, 4710 Grieskirchen

 

DATUM: Dienstag, 21. März 2017
Beginn: 08:15 Uhr, Ende: ca. 12:00 Uhr

 

Unter dem Motto „durch Versuch zum Profi“ werden wir an diesem Vormittag unser Wissen über die Naturwissenschaften und die Elektronik erkunden und erweitern.

 

Naturwissenschaften zum Angreifen
Durch greifen, sehen, riechen und auch schmecken werden wir die Gesetze der Natur entdecken.

 

Mein erstes Computerprogramm
Spieleprogrammierung ganz einfach! Gemeinsam werden wir ein kleines Spiel entwickeln und im Anschluss natürlich auch ausprobieren.

 

Hinweis: Bitte eine Jause oder etwas Taschengeld für das Buffet mitbringen.

 

 

HTBLA Hallstatt

Lahnstraße 69, 4830 Hallstatt

 

DATUM: Mittwoch, 22. März 2017

Beginn: 09:00 Uhr, Ende: ca. 12:00

Treffpunkt: Werstättengebäude

 

1. Workshop: "Wie wird die Kugel rund?" Wir besuchen die Drechslerei und fertigen eine Holzkugel (je eine Klasse alleine).

2. Workshop: "Das Loch im Holz!" in der Tischlerei entstehen Teelichthalter oder Serviettenhalter (je eine Klasse alleine).

Hinweis: Bitte festes Schuhwerk, Kleidung, die schmutzig werden darf!
Bitte etwas zu trinken evt. eine Jause mitnehmen. Sämtliche Werkstücke dürfen mit nach Hause genommen werden und beide Klassen sind bei allen Workshops dabei.

 

HTL Leonding

Limesstraße 12-14, 4060 Leonding

 

DATUM: Dienstag, 21. März 2017

Beginn: ca. 09:00 Uhr, Ende: ca. 12.00-12:30 Uhr

 

Grundlagen der Programmierung:
Moana und Maui sind die Helden des neuesten Disney-Abenteuers. Entdecke mit ihnen eine neue Welt und lerne dabei die Grundlagen der Programmierung kennen.

Lötübung in der Werkstätte:
Du lötest selbst einen kleinen Bären mit blinkenden Augen: in eine vorbereitete Schaltung lötest du 4 Widerstände ein.

Audioaufnahmen:
Ein spannender Ausflug in die Tiefen der HTL - im Keller befindet sich nämlich das Tonstudio der Medientechnikabteilung, wo du zusammen mit Schülern aus dem Medientechnik-Zweig Audio-(also Ton-)Aufnahmen machst. Schau ihnen dabei über die Schulter, wie sie dich Teil einer Aufnahme werden lassen, auf der du dich danach selbst hören kannst.

Einführung in die Arbeit am Mikroskop:
Du untersuchst einen vorher angesetzten Heuaufgusses auf Mikroorganismen. Die Teams arbeiten in Zweiergruppen und stellen selbst das Präparat zur Untersuchung her. Material: Mikroskop, Heuaufguss, Objektträger, Impföse
 

Hinweis: pro 8 Schüler ist eine Erwachsene Begleitperson nötig.

Jause und Getränk entweder selber mitbringen oder im Buffet/am Automaten in der Schule kaufen.

Die Kleidung sollte auch schmutzig werden dürfen.

 

 

HTL Perg

Machlandstraße 48, 4320 Perg

 

DATUM: Dienstag, 21. März 2017

Beginn: 08:00 Uhr, Ende: ca. 12:30

 

  • Schnuppern in die Welt der Programmierung anhand des Programmes Alice
  • Fotobearbeitung und Erstellung eines T-Shirts
  • Werkstätten Übung – Stromkreis
  • Werkstätten Übung – Innenleben PC

Hinweis: Bitte Jause und Getränk mitnehmen.

 

 

HTL Traun

Bahnhofstraße 52, 4050 Traun
 

DATUM: Dienstag, 21. März 2017

Beginn: 07:45 Uhr, Ende: 13:00 Uhr

Treffpunkt: Foyer der HTL Traun

 

Workshop Mechanik
Schlüsselanhänger anfertigen

Workshop Elektronik
Steckschaltung mit LED aufbauen und testen

Workshop im Computerlabor
wichtige PC-Teile kennenlernen

 

Workshop Medientechnik
Fotografie und digitale Bearbeitung des eigenen Fotos

 

 

HTL Vöcklabruck

Bahnhofstraße 42, 4840 Vöcklabruck

 

DATUM: wird noch bekannt gegeben

Beginn: ca. 09:00 Uhr, Ende: 12:00 Uhr

 

Modelltischlerei
Holzbearbeitung, Fertigung von Bildern


Elektrolabor

Herstellung eines einfaches Stromkreislaufs


Metallbearbeitung
Stanzen eines Namensschilds oder Anhängers

Hinweise: Bitte Kleidung, die Schmutz verträgt und gewaschen werden kann, auf jeden Fall feste Schuhe.
Bitte lange Haare zusammenbinden, nur zur Sicherheit.
Ihr könnt euch gern eine Jause und ein Getränk mitbringen. Es gibt aber auch ein leckeres, gesundes
Buffet bei uns.

 

 

HTL Wels

Fischergasse 30, 4600 Wels

 

DATUM: Dienstag, 21. März 2017

Beginn: 08:45 Uhr, Ende: 12:30 Uhr

Treffpunkt: Aula der HTL Wels


Technik unter einem Dach

Stationenbetrieb in den verschiedenen Workshops
Erfahrene Schüler der einzelnen Abteilung werden dich dabei unterstützen


Workshop Virtuelle Realität:
VEOS "Virtually Exploring Our School" erlaubt es, die HTL Wels mittels oculus rift virtuell zu durchlaufen. VEOS ist 3D-Simulution und Computer-spiel zugleich, da beim virtuellen Gang durch die HTL Wels auch immer wieder Rätsel zu lösen sind.


Workshop Chemie:
Erlebe die Chemie der Farbstoffe, wie diese sich ändern, verschwinden und erscheinen. Führe diese Versuche in einem Chemielabor selbst durch und lerne die Faszination der Chemie kennen.


Workshop Elektrotechnik:
Im Bereich Elektrotechnik werden u. a. kleine Schaltungen mit Leucht-dioden gefertigt, Geschicklichkeitsspiele mit Drähten und Kontakten durchgeführt. Weiters können einfache Sortiervorgänge selbst gesteuert und ein Fahrzeugmodell mit einem Handschuh ferngesteuert werden.


Workshop Robotik:

Arbeite und Experimentiere mit verschiedensten Robotertypen. Vom kleinen Schulungsroboter, Selbstbauroboter bis zum großen Industrie-roboter ist alles dabei.


Workshop Wind und Wasser:
Aerodynamik: Wie funktioniert ein Spoiler? Warum fliegt ein Flugzeug? Mach Versuche im Windkanal und Simulation am Computer.
Wasserkraft: Experimentiere am Modell eines Wasserkraftwerkes wie Strom mit Hilfe eines Wasserstrahls erzeugt werden kann.


Workshop Produktion und Fertigung:
Erlebe modernste Fertigungsmaschinen live in Action. Von der Bedienung computergesteuerten Dreh- und Fräsmaschinen bis hin zum 3D Drucker kannst du die Entstehung von Bauteilen selbst miterleben und steuern.


Hinweis: Bitte festes Schuhwerk

 

 

Arc Electronica Center

Ars Electronica Straße 1, 4040 Linz

 

DATUM: Mittwoch, 22. März 2017

Beginn: 09:00 Uhr, Ende: 11:00 Uhr

Treffpunkt: Foyer

 

Workshop ZIEGE:

ZIEGE bietet SchülerInnen einen einfachen Einstieg in die Entwicklung von Computerspielen. Die SchülerInnen werden zu GestalterInnen ihrer eigenen digitalen Spielwelt. Damit das Computerspiel spannend, unterhaltsam und optisch ansprechend wird, müssen sie viel bedenken. Sie lernen den Umgang mit dem browserbasierten Editor und veröffentlichen ihre Games schlussendlich auf der ZIEGE-Onlineplattform.

 

Workshop Körperbilder:

Wie unser Körper wohl von innen ausschaut? Seit Jahrhunderten schon stellen sich Menschen diese Frage, erforschen Funktion und Aussehen des menschlichen Körpers und versuchen diese abzubilden. Die dabei verwendeten Methoden haben sich im Laufe der Zeit stark verändert. In diesem Workshop arbeiten die Kinder mit wissenschaftlichen Geräten der Mikroskopie und Medizin, vergleichen Röntgenaufnahmen mit Selbstgezeichnetem und erforschen so den eigenen Körper. Jedes Kind gestaltet dann seine ganz persönliche körpergroße Collage – anatomisch korrekt oder fantasievoll kreativ – ganz wie es mag.


Workshop Voll plastisch:

Vieles, was wir sehen, ist zweidimensional, also flach: Bilder in einem Buch, Schriftzeichen oder ein Blatt Papier. Das meiste auf dieser Welt ist jedoch dreidimensional, es ist räumlich: mit Vorder-, Rück-, Ober-, Unter-, linker und rechter Seite. Im Rahmen des Workshops befassen sich die SchülerInnen damit, was „Dimensionen“ überhaupt sind, und experimentieren mit verschiedenen analogen Techniken und Materialien von 0-D bis 3-D.

 

Hinweise: Jause und Getränk bitte mitbringen, ggf. Fotoapparat

 

 

FH OÖ - OpenLab / OpenPhysics

Stelzhamerstraße 18, 4600 Wels

 

DATUM: Dienstag, 21. März und Mittwoch 22. März 2017

Beginn: 09:00 Uhr, Ende: 12:30 Uhr

Treffpunkt: FH-ScienceLabs Wels, Stelzhamerstraße 18, 4600 Wels

 

 

Warum bist Du einzigartig?
Weißt Du wie einzigartig Du bist? Finde es anhand eines Merkmals heraus und isoliere Erbmaterial, den Stoff, der für Deine Einzigartigkeit verantwortlich ist.


Physik-Workshop „Hilfsmittel in der Natur“
Wie kann man mit einem Maßband Zeit messen? Warum kippt ein Gapelstapler nicht um, wenn er schwere Lasten hebt? Welche Vorteile haben Laderampen? Wie funktioniert eine Zange? Wieso ist es wichtig, Messer zu schärfen? Und wie baut man sich einen einfachen Kompass?


Durch zahlreiche Experimente werden wir auf all diese Fragen Antworten finden und am Ende des Workshops gemeinsam einen Flaschenzug bauen, um eine schwere Last an die Decke zu befördern.
 

Hinweis: Bitte eine Jause für die Pause mitnehmen.

 

 

Johannes Kepler Universität - Institut für Elektrische Messtechnik

Altenbergerstraße 69, 4040 Linz

 

DATUM: Dienstag, 21. März 2017

Begin: 09:00 Uhr, Ende: ca. 11:00 Uhr

Treffpunkt: JKU, Hochschulfondsgebäude (HF) 9901
Leitung: Univ.- Prof. DI Dr. Bernhard Zagar, DI Patrick Hölzl

 

Wir bauen einen Elektromotor

Was ist Magnetismus, Ursprung des Wortes, Erdmagnetfeld als Beispiel für Magnetismus in der Natur.
Erklärung der Magnetpole und Veranschaulichung der magnetischen Feldlinien.
Strom als Quelle für künstlich erzeugten Magnetismus.
Kraftwirkung eines stromdurchflossenen Leiters (Spule) auf eine Kompassnadel.
Funktionsprinzip eines Gleichstrommotors.
Übersicht über die dafür benötigten Materialien.
Messung der Drehzahl mittels Stromzange und Oszilloskop
Versuche mit der "Fliegenden Platte"


Hinweis: bitte 2 Betreuer/-innen; festes Schuhwerk, Kleidung die schmutzig werden darf
 

 

Johannes Kepler Universität - Institut für Integrierte Schaltungen

Altenbergerstraße 69, 4040 Linz

 

DATUM: Mittwoch, 22. März 2017

Beginn: 09:00 Uhr, Ende: ca. 10:30 Uhr

Treffpunkt: JKU, Science Park 3 (SP 3) Raum 057, Treffpunkt vor dem Eingang

Leitung: a.Univ.- Prof. DI Dr. Timm Ostermann

 

Wie rechnet ein Computer eigentlich das kleine 1x1 mit Bits und Bytes in Hardware?

Immer wieder hört man im Zusammenhang mit Computern von Nullen und Einsen und von Bits und Bytes. Aber wie geht das eigentlich? Wie rechnet denn so ein Computer das kleine 1x1? Wir wollen kennenlernen, wie das in "Hardware" funktioniert, also wie kann die Maschine "Computer" das 1x1 als "Maschine" berechnen?

 

Hinweis: bitte die Federtasche mitbringen
 


Schlossmuseum

Schlossberg 1, 4020 Linz

 

DATUM: Dienstag, 21. März und Mittwoch, 22. März 2017

Beginn: 09:00 Uhr, Ende: 11:00 Uhr

Treffpunkt: Schlossmuseum Linz, Foyer
 

Workshop zur Ausstellung „Technik Oberösterreich“ 

Wie haben große Erfindungen das Leben der Menschen verändert und wie wird sich unsere Welt in Zukunft entwickeln?
Der Ausstellungsrundgang beleuchtet beeindruckende technische Entwicklungen der Vergangenheit und lässt über große und kleine Schätze aus der Welt der Technik staunen.
Im Workshop können Visionen für die Stadt der Zukunft entworfen und in einem großen Stadtplan umgesetzt werden!

 

 

RIC BRP Powertrain GmbH & CoKG

Rotaxstraße 3, 4653 Gunskirchen

 

Datum: Mittwoch, 22. März 2017

Beginn: 08:15 Uhr, Ende: ca. 12:00 Uhr

Treffpunkt: Foyer im RIC

 

Wir bauen ein Fliegermodell
Die Kinder werden im Rahmen Ihres Aufenthalts bei uns einen Flieger bauen. Sie lernen dabei unterschiedliche Materialien sowie Bearbeitung dieser Materialien kennen (Metall, Styrophor). Die SchülerInnen werden in Teams an verschiedenen Stationen arbeiten. Ziel ist es, dass alle ihr eigens Flugzeug bauen und mit nach Hause nehmen können.


Hinweis: Bitte festes Schuhwerk und eine Jause mitnehmen!

 

 

starlim//sterner

Mühlstrasse 21, 4614 Marchtrenk

 

DATUM: Dienstag, 21. März und Mittwoch, 22. März 2017

Beginn: 09:00 Uhr, Ende: 12:00 Uhr

Treffpunkt: Empfang, STARLM Spritzgruss GmbH

 

Ablauf:

Nach eine kurzen Begrüßung werden wir mit den Kindern ein Gruppenfoto machen und sie danach in fünf Gruppen aufteilen.
Wir haben fünf Stationen vorbereitet. An jeder Station gibt es etwas Unterschiedliches auszuprobieren, was mit Metall oder Kunststoff zu tun hat. Jede Gruppe durchläuft jede Station.
Um ca. 11.00 Uhr gibt’s dann eine Jause – die wird von uns organisiert.
Falls noch Zeit ist, machen wir noch eine kleine Führung durchs Unternehmen.
Um 12.00 Uhr dürfen wir Sie dann verabschieden.


Sonstiges:

Jause: Die Kinder brauchen sich nichts mitzunehmen (außer es hat jemand Unverträglichkeiten und darf keine Pizza essen). Getränke stellen wir natürlich auch zur Verfügung.
Die Kleidung sollte bequem sein, die Kinder werden sich bewegen. Lange Haare bitte zusammenbinden.
Falls Sie mit den Öffis anreisen möchten: Die nächstgelegene öffentliche Bushaltestelle ist Wels Maxlhaid B1. Von hier aus sind es noch ca. 15 Gehminuten bis zu starlim//sterner.
Sollte es in Ihrer Gruppe Kinder geben, die nicht fotografiert werden dürfen, bitte ich Sie, mir das gleich zu Beginn bekannt zu geben. Danke!

 

Welios

Weliospl. 1, 4600 Wels

 

DATUM: Dienstag, 21. März und Mittwoch 22. März 2017

Beginn: 08:45

 

Der Girls' Day JUNIOR steht unter dem Motto "Luft und Wasser".
Die Schülerinnen und Schüler erforschen anhand spannender Experimente wie sich die Gesetzmäßigkeiten von Luft und Wasser verhalten und wie, oder auch ob, man diese sogar austricksen kann.

In einer spektakulären Science Show dreht sich ebenso alles um die beiden Elemente Luft und Wasser.

Zusätzlich gibt es eine spannende Entdeckungsreise durch die aktuelle Sonderausstellung "Experiment Mensch" und die Dauerausstellung.